Kanaren 2017

14 Tage, Reisestrecke zur See 1859 sm (3443 km) zu Land 344 km

km,

19.11.2017

Unsere Tour Kanaren mit Marokko und Madeira startet mit dem Flug von Düsseldorf nach Gran Canaria / Spanien. Nach einem kurzen Transfer zum Frachthafen von Las Palmas erreichen wir unser Schiff um 20:30 Uhr. Nachdem wir die vorgeschriebene Seenotrettungsübung absolviert haben, stechen wir um 22:45 Uhr in See mit Kurs Agadir / Marokko.
  • 19.11.2017_14-09-11
  • 19.11.2017_14-22-30
  • 19.11.2017_15-47-31

  • 19.11.2017_20-26-19
  • 19.11.2017_20-33-01
  • 19.11.2017_20-43-35

 

20.11.2017

Den heutigen Seetag verbringen wir mit der Erkundung des Schwesterschiffes unserer letztjährigen Tour. Wir fühlen uns sofort heimisch und genießen die ruhige See.
  • 20.11.2017_08-15-32
  • 20.11.2017_09-47-34
  • 20.11.2017_11-00-29

  • 20.11.2017_11-45-16
  • 20.11.2017_12-07-30
  • 20.11.2017_12-14-01

 

21.11.2017

km,


Heute steht die Erkundung von Agadir auf dem Programm. Über Serpentinen erreichen wir die Ruine der Festung Kasbah. Dort haben wir einen Panoramablick auf unser Schiff. Weiter geht es vorbei an der Talborjt-Moschee und danach ins Getümmel der Souks mit ihrem Gassenlabyrinth. Hier bekommt man nahezu alles fürs tägliche Leben. Mit einem letzten Bick auf den erleuchteten Hang unterhalb der Festung Kasbah verlassen wir Agadir um 22:45 Uhr mit Kurs Arrecife / Lanzarote.
  • 21.11.2017_08-20-38
  • 21.11.2017_08-22-02
  • 21.11.2017_08-36-48

  • 21.11.2017_08-41-53
  • 21.11.2017_08-59-41
  • 21.11.2017_09-04-36

 

22.11.2017

Der Seetag ist geprägt von Ruhe und der Betrachtung des Horizonts. Mit dem Sonnenuntergang um 17:30 Uhr erreichen wir die Küste von Lanzarote.
  • 22.11.2017_08-35-58
  • 22.11.2017_08-51-17
  • 22.11.2017_17-32-30

 

23.11.2017

km,


Mit dem Sonnenaufgang um 7:30 Uhr bekommen wir königlichen Besuch in Form der Queen Elisabeth II. Nach dem Frühstück geht es bei wolkenfreiem Himmel auf Erkundungstour durch Arrecife mit seiner schönen Strandpromenade und Innenstadt. Wieder auf Deck angekommen entdecken wir ein Stück Schweden in blau gelb mit vier Buchstaben, welches uns auf unseren bisherigen Reisen immer wieder begegnet.
  • 23.11.2017_07-42-48
  • 23.11.2017_10-34-45
  • 23.11.2017_11-00-17

  • 23.11.2017_11-49-35
  • 23.11.2017_14-44-37
  • 23.11.2017_15-34-02

 

24.11.2017

km,


Nach einer angenehmen Nachtüberfahrt treffen wir um 7:30 Uhr im bewölkten Hafen von Santa Cruz / Teneriffa ein. Kurz nach unserem Aufbruch Richtung Zentrum lockern die Wolken auf und wir erkunden die afrikanische Markthalle mit ihren interessanten Ständen sowie das architektonisch interessante Auditorium in unmittelbarer Nähe des Hafens. Mit dem Sonnenuntergang legen wir ab mit dem Ziel San Sebastian / La Gomera.
  • 24.11.2017_07-19-28
  • 24.11.2017_11-01-18
  • 24.11.2017_11-03-58

  • 24.11.2017_11-39-58
  • 24.11.2017_12-18-29
  • 24.11.2017_12-42-23

 

25.11.2017

km,


Von Sonnenstrahlen geweckt, brechen wir nach dem Anlegen bei regnerischem Wetter zu einer interessanten Wanderung in das nördliche La Gomera auf.
Wir starten in dem kleinen von Töpferreien geprägten Dorf El Cercado. Der Weg führt vorbei an bizzarer Fauna und Flora.
  • 25.11.2017_07-51-09
  • 25.11.2017_10-00-39
  • 25.11.2017_10-48-31

  • 25.11.2017_10-53-14
  • 25.11.2017_11-18-34
  • 25.11.2017_11-25-31

 

26.11.2017

km,


Die Nachtüberfahrt hat uns zu unserem Ausgangspunkt der Reise nach Las Palmas / Gran Canaria gebracht. Hier werden Energie und Lebensmittel gebunkert, bevor das Schiff heute Abend zur zweiten Runde aufbricht. Wir nutzen den Tag zur Erkundung der schönen Strandpromenade von Las Palmas. Auf dem Weg dorthin kommen wir an dem Großsegler Sea Cloud II vorbei. Am Strand gibt es ein Sandburgen Event dort werden Erinnerungen an unsere letzte Tour, den Besuch der Pyramiden, wach. Nach der obligatorischen Seenotrettungsübung heißt es um 22:30 Uhr Leinen los Kurs Funchal / Madeira.
  • 26.11.2017_09-37-04
  • 26.11.2017_10-07-20
  • 26.11.2017_10-21-46

  • 26.11.2017_11-04-13
  • 26.11.2017_11-04-40
  • 26.11.2017_12-19-59

 

27.11.2017

Unsere Kabine auf der Backbord Seite wurde zur Sonnenloge während des heutigen Seetages.
  • 27.11.2017_12-46-44
  • 27.11.2017_16-54-55
  • 27.11.2017_17-53-15

  • 27.11.2017_21-53-20

 

28.11.2017

km,


Nach einer unruhigen Nachtpassage erreichen wir um 0:30 Uhr den Pier von Funchal. Madeira ist von dunklen Wolken belagert und es beginnt immer wieder zu regnen. Wir finden jedoch eine kurze Regenpause, um einen nahegelegenen Park und den Pier genauer zu erkunden. Den Nachmittag versüssen wir uns bei Kaffee und Kuchen.
  • 28.11.2017_00-32-29
  • 28.11.2017_11-56-43
  • 28.11.2017_12-27-37

  • 28.11.2017_13-04-20
  • 28.11.2017_13-08-05
  • 28.11.2017_13-09-30

 

29.11.2017

km,


Auf Madeira gilt der gleiche Spuch wie auf vielen anderen bereisten Iseln, wenn dir das Wetter nicht gefällt, dann warte zehn Minuten. Ganz nach diesem Motto werden wir heute mit blauem Himel und Sonne belohnt. Unsere Geländwagen Exkursion der Insel erfolgt markentreu mit Land Rover Modellen. Es geht zu einem kleinen Fischerdorf an der Küste mit einem wunderbaren Ausblick auf das Meer, bevor wir über enge Gassen vorbei an Bananenplantagen ins Hochland aufbrechen. Hier sind die Folgen der starken Regenfälle des Vortags unübersehbar. Die abwechslungsreiche Piste führt uns hoch hinaus und wird mit einem ergreifenden Panoramablick ins Tal belohnt.
  • 29.11.2017_07-09-56
  • 29.11.2017_08-45-14
  • 29.11.2017_09-20-45

  • 29.11.2017_09-20-50
  • 29.11.2017_09-35-57
  • 29.11.2017_09-42-12

 

30.11.2017

km,


Nach der Schiffspassage über Nacht nach La Palma starten wir unsere Vulkanexpedition stilgerecht mit einem 4x4 Sprinter. Dieser bringt uns in den Nationalpark, wo unsere Wanderung entlang des Lavastroms beginnt. Wir durchwandern die unterschiedlichsten Formen von Asche, Geröll und Lavafeldern, in denen es immer wieder Vegetation zu entdecken gibt. Die Wanderung findet ihren spektakulären Abschluß in dem Besteigen einer Lavahöhle des Ausbruchs von 1949.
  • 30.11.2017_07-53-24
  • 30.11.2017_11-11-38
  • 30.11.2017_11-41-44

  • 30.11.2017_11-47-30
  • 30.11.2017_11-48-29
  • 30.11.2017_13-26-41

 

01.12.2017

km,


Unsere Nachtpassage hat uns zum zweiten Mal nach Teneriffa in den Hafen von Santa Cruz geführt. Diesmal führt uns unsere Erkundung durch den Yachhafen, die Altstadt und den Palmengarten.
  • 01.12.2017_10-55-13
  • 01.12.2017_11-33-39
  • 01.12.2017_11-45-53

  • 01.12.2017_11-58-26
  • 01.12.2017_12-48-15
  • 01.12.2017_13-00-54

 

02.12.2017

km,


Die Überfahrt nach Porto del Rosario / Fuerteventura war etwas unruhig, dafür werden wir mit dem schönsten Hafen der gesamten Reise belohnt. Bei sonnigen 29° durchstreifen wir den Ort und schlendern an der schön angelegten Strandpromenade entlang.
  • 02.12.2017_10-13-19
  • 02.12.2017_11-20-14
  • 02.12.2017_11-22-20

  • 02.12.2017_11-23-59
  • 02.12.2017_11-28-05
  • 02.12.2017_12-00-59

 

03.12.2017

Um 4:30 Uhr heißt es raus aus den Kojen. Wir haben im Hafen von Las Palmas / Gran Canaria festgemacht, wo unsere Reise vor 14 Tagen begann. Nach einem kurzen Transfer zum Flughafen geht es nun zurück ins kalte Deutschland.
  • 03.12.2017_07-07-42
  • 03.12.2017_08-06-59
  • 03.12.2017_08-26-17

  • 03.12.2017_08-57-20

 

 


 

 

 

 

 

  • 1
  • 2
  • 3